Raspberry Pi 3

Hardwarebasis für die Haussteuerung

Hardwarebasis

Wenn man eine Haussteuerung aufsetzen will, so ist ein Raspberry Pi die richtige Hardwarebasis. Dieser Einplatinencomputer ist geradezu prädestiniert für diese Aufgabe. Er ist klein und völlig geräuschlos, da er auch keinen Lüfter besitzt. Noch dazu ist er unheimlich günstig, er ist oft schon unter 50€ zu haben.

Im hier beschriebenen Fall soll die Haussteuerung auf der Hardware eines Raspberry Pi implementiert werden. Heutzutage gibt es  zwei Versionen des Raspberry Pi auf dem Markt, die noch erhältlich sind. Ich selbst benutze noch die Version 2 des Raspberry. Die erste Hausautomation bewerkstelligte ich mit dem allerersten Raspberry Pi, der im Jahre 2012 auf den Markt kam. Später ersetzte ich ihn durch die Version 2, denn manchmal war er schon arg langsam.

Raspberry Pi 2

Für die bei mir mehrfach im Einsatz befindlichen Raspberry Pi 2 B  gibt es in folgendem Beitrag meine Empfehlungen:

Raspberry Pi 3

Für die neueren Modelle des Raspberry Pi 3 gibt es hier meine Empfehlungen:

 

Zuletzt aktualisiert am 20.12.2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.